22. August 2018

Hitze-Sommer  2018

Hitze + Dürre  in  Westeuropa  und  in  der  Schweiz

 

Unabhängig von der Diskussion, wie weit der Klimawandel ausschliesslich durch die menschliche Zivilisation verursacht wird, gehören für mich die Themen "Nachhaltigkeit & Energie" zu den wichtigsten Themen der Gegenwart.

Für die wohlstandsverwöhnten reichen Länder muss es zu einer Selbstverständlichkeit werden, im globalen Kontext als gute Beispiele voranzugehen und den CO2-Ausstoss zu reduzieren - das gedankenlose Verbrennen von Öl, Gas und Kohle muss aufhören - und alles zu tun, was technisch und finanziell in Reichweite ist, um das Wirtschafts- und Gesellschaftssystem in Bezug auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz umzubauen. Das Zauberwort heisst CLEAN TECH. Im Gebäudesektor besteht ein riesiges Beschäftigungspotential im Umbau des Energiesystems mittels sauberer Technologie wie Photovoltaik, Geothermie und dem Einsatz von Wärmepumpen. Im Bereich der Mobilität stehen bahnbrechende Veränderungen an. Aus Gründen der Effizienz ist die Elektromobilität nicht aufzuhalten. 

 

Siehe auch:

Photovoltaik & Elektromobilität

 

Kraftwerk Schweiz - Wie kann der Umbau zu einem sauberen Energiesystem aussehen?

   

 

Richard Brusa
Morgenstimmung beim Corno-Pass vor dem langen Aufstieg über den Griess-Gletscher zum Blinnenhorn

Die  CO2-Emissionen  steigen  weltweit  rasant.

Wie haben sich die  CO2-Emissionen seit dem 1. Weltkrieg Entwickelt?

Auf eine Jahreszahl klicken:

Die Gletscher-Initiative