Meditation  und  Liebe


Manchmal musst du dich öffnen – das ist Liebe. Liebe ist eine Öffnung für den Anderen. Und manchmal musst du dich verschliessen vor der ganzen Welt und dem ganzen Dasein – das ist Meditation.

Und nur wer beides willentlich tun kann, ist wirklich erwachsen. Sein Rückzug aus der Welt hindert ihn nicht daran, sich der Welt wieder zu öffnen, und seine Öffnung wird nie zu einer starren Geste oder Fixierung, die es ihm unmöglich macht, sich wieder zurückzuziehen.